Schwerste und größte Lebewesen der Erde

Als das älteste und schwerste bekannte Lebewesen der Erde gilt der Pando (Klon-Baumkolonie). Er wiegt etwa 6.000.000 kg ! Siehe

https://de.wikipedia.org/wiki/Pando_(Baum)

Die größte Fläche beansprucht ein Pilz, die Hallimasche, mit 9.000.000 m2 ! Siehe

https://de.wikipedia.org/wiki/Hallimasche

Leere Batterien hüpfen höher

Interessant! Leere Batterien hüpfen nach einem Fall höher als volle. Der Grund ist das Gel in solchen handelsüblichen Batterien, das bei einer vollen Batterie noch flüssig ist und den Aufprall abdämpft, bei der leeren aber schon fest geworden ist.

 

Aus

http://www.zeit.de/2016/44/batterien-fallen-huepfen-stimmts

 

Kein Graviton?

In diesem Post will ich kurz an eine interessante Theorie des niederländischen Physiker Eric Verlinde erinnern, die dieser schon 2009 veröffentlicht hat.

Er führt darin die Gravitationskraft auf entropische Ursachen zurück. Das würde letztlich bedeuten, dass die Gravitationskraft keine Elementarkraft (im Sinne der Teilchenphysik) ist. Sie wäre dann eine Kraft, die letztlich daraus folgt, dass jedes physikalische System seine Entropie vergrößern will (vgl. 2. Hauptsatz der Thermodynamik). Damit könnte man das (theoretische) Graviton nicht finden, weil es gar nicht existiert.

Verlindes Theorie ist leider (bisher noch) ohne neue Voraussagen fürs Experiment, die sie überprüfbar machen würden. Aber sie steht m.E. bisher auch nicht im Widerspruch zum Experiment.

Hier ein paar Links dazu: